Adressensammlung „Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V.“

Eltern empfehlen Beratungsstellen, Ärzte, Logopäden, Krankenhäuser, Akustiker …
Das Ergebnis unserer Adressensammlung ist eine persönliche Empfehlung von Eltern, die ihre guten Erfahrungen mit Logopäden, Ärzten, Beratungsstellen …. an andere Eltern weitergeben möchten. Die Sammlung ist nicht abgeschlossen. Sie kann jederzeit durch weitere Empfehlungen ergänzt werden.


dgs-button


Ihre positiven Erfahrungen mit Dienstleistern

Liebe Eltern hörgeschädigter Kinder,

Yvonne Opitz

Yvonne Opitz

können Sie sich noch daran erinnern? Sie bekamen die Diagnose „Hörschädigung“ für Ihr Kind. Sofort gingen einem die Gedanken durch den Kopf: „Was nun? Wohin?“ Oft bekamen Sie dann einen Zettel mit „Anlaufstellen“ in die Hand gedrückt und hofften, dass alles gut wird.

Leider zeigen uns die Erfahrungsberichte betroffener Eltern oft, dass viele Hürden zu über- winden sind. Die Beratungsstellen, Dienstleister stehen oft nicht „beratend“ zur Seite. Man fühlt sich hin- und hergeschoben zwischen den Institutionen, die nicht selten bevor- mundend auf die Eltern einwirken. Denn die Eltern müssen mit einer einschneidenden Situation fertig werden, ein Feld „Hörschädigung“ betreten, das für die meisten Eltern voll- kommen neu ist. Auf Sorgen und Wünsche der Eltern bezüglich ihrer Kinder wird nicht immer ausreichend ein-gegangen und dann tritt das ein, was es zu vermeiden gilt:

Man fühlt sich überfordert und allein gelassen!

Damit das immer weniger Eltern passiert, möchten wir Sie im Sinne von „Eltern helfen Eltern“ bitten, Ihre positiven Erfahrungen mit Dienstleistern (= Beratungsstellen, Ärzten, Logopäden, Krankenhäusern und Akustikern) mitzuteilen.

Wir möchten wissen, bei welchen Dienstleistern sich ihr Kind und auch Sie sich wohl gefühlt haben, Sie sich verstanden fühlten und auf Ihre Wünsche eingegangen wurde. Wenn Sie die Namen und Adressen von Dienstleistern an uns weitergeben, können wir diese auf Anfrage an hilfesuchende Eltern weiterleiten. Wir planen auch die Veröffentlichung auf unserer Website. So hoffen wir, vielen Eltern und ihren Kindern den Start mit der Diagnose „Hörschädigung“ erleichtern zu können.

Für den Vorstand des Bundeselternverbandes gehörloser Kinder e.V. Yvonne Opitz

Die folgende Tabelle dient Ihnen als Hilfestellung und kann natürlich individuell verändert werden. Senden Sie Ihre Infos bitte an:
k.belz (at) gehoerlosekinder.de,
Fax: 0421/2436559

Text und Tabelle als PDF zum Ausdrucken