Veranstaltungen

Tobias Roth, Silvia Weiskopf, Alexey Ekimov in der Inszenierung „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf, Bühnenfassung von Robert Koall; Konzeption: polasek&grau, Regie: Jana Milena Polasek

Essen. Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbüchern: 2010 veröffentlicht wurde der Text noch im selben Jahr mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet; 2011 und 2012 kamen dann noch der Clemens-Brentano-Preis sowie der Hans-Fallada-Preis hinzu. Schnell wurde die Geschichte auch fürs Theater entdeckt: Zahlreiche Inszenierungen kamen an deutschen Bühnen heraus. Und auch das Kino entdeckte „Tschick“ für sich: 2016 feierte Fatih Akin mit seiner Verfilmung einen Riesenerfolg.

Am Schauspiel Essen ist die „Tschick“-Adaption von polasek&grau (Inszenierung: Jana Milena Polasek, Bühne: Stefanie Grau) seit 2013 ein Dauerbrenner. Damit auch Gehörlose diese spannende Inszenierung erleben können, wird die Vorstellung am Mittwoch, dem 8. November ab 19 Uhr in der Casa des Schauspiel Essen in Gebärdensprache übersetzt. (mehr …)

Der Gehörlosenverband Hamburg e.V., die Selbsthilfegruppe Eltern hörbehinderter Kinder sowie die Jugendgruppe Hamburg im Bund der Schwerhörigen e.V. und die ElbschulEltern laden herzlich ein zur Fortsetzung der Hamburger Inklusionsveranstaltungsreihe am Freitag, 3. November 2017 von 14 bis 18 Uhr in der Stadtteilschule Hamburg-Mitte. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter der Überschrift Übergänge und ihre erfolgreiche Gestaltung.

Bilinguale Schulpraxis – konkret!
Werkzeuge, Materialien und Anregungen aus dem Projekt De-­‐Sign Bilingual

Aufgrund der großen Nachfrage an der ersten Tagung im Mai 2017 in Berlin haben wir beschlossen, die Tagung in der gleichen Form 2018 in Hamburg zu wiederholen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Wie schon die letzten Jahre, veranstalten die Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur auch in diesem Jahr das inklusives Kinder-Kultur-Fest „Kraut und Rüben“ als Teil des Theaterfests des Staatstheaters Mainz. Alle Theateraufführungen und Lesungen werden von Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet.

Hier ist für alle etwas dabei. Zusehen, mitmachen, abtanzen! Blindentischball, Malaktion, Mitmachspiele, Theater, Workshops, Lesungen, Konzert uvm.. Das Staatstheater Mainz begibt sich auf ein Weltraumabenteuer und das Theaterlabor Darmstadt sagt Top – die Wette gilt bei Hase, Igel – fertig los!. In der Leseecke lesen Schauspieler*innen des Staatstheaters aus Der Kleine und das Biest, Peterchens Mondfahrt und Wundervor.
(mehr …)

Die IFA bietet auch in diesem Jahr zwei Führungen für Hörgeschädigte und Gehörlose an.

Treffpunkt ist am 03.09.2017 Eingang Süd, die Führungen starten um 10 Uhr und 13 Uhr.
Bitte 10 Min vor Beginn eintreffen.

Die Teilnahme an der Führung ist für Sie kostenfrei und wird von einem Kommunikationsassistenten/Gebärdendolmetscher begleitet.
(mehr …)