Veranstaltungen

Datum: 27.09.2020/ Uhrzeit: 14 bis 15 Uhr

Ort: LWL-Römermuseum Haltern am See

Inhalt:
Hinter dem LWL-Römermuseum befindet sich die originalgetreue Rekonstruktion des ehemaligen Westtores des römischen Hauptlagers von Haltern. Auf welcher archäologischen Grundlage konnte diese Rekonstruktion entstehen? Mit welchen Bautechniken wurde vor 2.000 Jahren eine solch gewaltige Anlage aus dem Boden gestampft? Um diese Fragen geht es in der Führung „Vor Ort in Aliso“.

Kosten: Museumseintritt

Eintrittspreise:
6,00 € Erwachsene
5,00 € Erwachsene in Gruppen ab 16 Personen
3,00 € Ermäßigungsberechtigte*
frei Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 17 Jahre)

*Ermäßigungsberechtigt sind (mit Nachweis):
Bezieher von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende (mit Ausnahme „Studium im Alter“), Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 50 Prozent.

Liebe Menschen,

am 25. September, um 11 Uhr und am 26. September, um 16 Uhr wird unser Clownstheaterstück „Das blaue Haus“ im Projekttheater Dresden gezeigt.

Es ist ein Theaterstück für gehörlose und hörende Kinder ab 5 Jahren, aber auch Erwachsene werden Ihren Spaß daran haben!

Das Stück ist ohne Sprache, so dass alle, egal ob gehörlos oder hörend, alles verstehen! Damit auch viele gehörlose Kinder in den Genuss kommen, würde ich mich freuen, wenn Sie diese Mail mit den Infos an alle Eltern, Kindereinrichtungen, usw. weiterleiten würden. Noch gibt es Plätze und Karten – darum schnell Karten reservieren hier auf der Seite des Projekttheaters!

Hier noch kurz Infos zum Stück:

Eine Clownin kommt auf die Bühne und baut ihr neues blaues Zuhause.
Sie überlegt und vermisst, steckt ab und verklebt, sie testet die Räume, verteilt ihren Hausrat – so ein Glück! Doch irgendwas fehlt…
Eine Abenteuerreise durch den Dschungel des Alleinseins und durch all die Gefühle, die die Clownin dabei begleiten, beginnt. Und eigentlich macht es doch auch großen Spaß, sich selbst die beste Freundin zu sein!

Eine Geschichte ohne Worte, erzählt mit der Sprache des Humors und des Körpers für hörgeschädigte und hörende Kinder – über den Mut, alleine zu sein und den Spaß, sich selbst zu entdecken und lieben zu lernen.

Am 22.08.2020 wird das Junge Theater Bonn ‚Das Dschungelbuch‚ und

am 29.08.2020  ‚Pettersson und Findus‚ zeigen.

Zwei staatlich geprüften Dolmetschern für Gebärdensprache werden live simultan in die DGS dolmetschen.

Ort: Open Air im Kulturgarten der Rheinaue Bonn

Tickets gibt es ausschließlich online zu kaufen, auf der Bühne und im Zuschauerbereich findet die gesamte Veranstaltung nach strengsten Corona-Hygieneregeln so sicher wie nur möglich statt.

Barrierefreies Open-Air Sommerkino
Immer freitags, 7. August – 4. September, bei Sonnenuntergang

7. August, 21.45 Uhr
Bruder Schwester Herz

14. August, 21.30 Uhr
A Most Wanted Man

21. August, 21.15 Uhr
Glück ist was für Weicheier

28. August, 21.00 Uhr
Die Goldfische

4. September, 20.45 Uhr
Lindenberg!

Alsterdorfer Markt
https://www.alsterdorf.de/aktuelles.html

Alle Filme werden mit Untertiteln für Kinobesucher*innen mit einer Hörbehinderung und Audiodeskription gezeigt. Die Kopfhörer für die AD sollten aus hygienischen Gründen selbst mitgebracht werden. Es passen die gängigen Handy-Kopfhörer mit einem Mini-Klinke-Anschluss.
Zudem verfügt der Alsterdorfer Markt über eine Induktions-Höranlage für alle Besucher*innen mit einem Hörgerät oder Cochlea-Implantat.
Die WCs sind barrierefrei erreichbar.
Der Eintritt ist frei.