News

10/2019 des DGB

Pressemitteilung 10/2019

„Abbau kommunikativer Barrieren als Voraussetzung für soziale Teilhabe – E-Learning-Programm für Deutsche Gebärdensprache“

Wie im jüngst von der Bundesversammlung verabschiedeten Forderungskatalog des Deutschen Gehörlosen-Bundes e. V. (siehe DGB-PM 09/2019) betont, kann gesellschaftliche Teilhabe gehörloser/gebärdensprachiger Menschen nur gelingen, wenn kommunikative Barrieren im Alltag abgebaut werden. Der Einsatz von Dolmetscher/-innen für Deutsche Gebärdensprache (DGS) und deutsche Sprache ist dabei eine Möglichkeit, aber nicht die einzige. Mehr gebärdensprachkompetente Menschen im Dienstleistungssektor (Gastronomie, Banken etc.), im Gesundheitssektor (Ärzt/-innen, Pflegepersonal, Apotheker/-innen etc.) oder im Bildungssektor (Lehrer/-innen, Kolleg/-innen etc.) würden u. a. die Möglichkeit sozialer Teilhabe von gehörlosen Menschen deutlich verbessern…

MEHR HIER

Die Evangelische und Katholische Gehörlosen- und Schwer- hörigenseelsorge laden herzlich ein zum Familiennachmittag:

Wen? Schwerhörige, gehörlose, CI- und Coda-Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern, Paten und Großeltern
Wann? Samstag, 7. Dezember 2019 14.30 bis 17.00 Uhr
Wo? Gemeindezentrum Gustav-Adolf-Kirche Heyestraße 93, Düsseldorf- Gerresheim
Mit? Josef Groß, Karin Weber & Teamer
Was? „Ganz in der Nähe ist ein neuer König geboren!“ erzählen sich aufgeregt die Hirten am Lagerfeuer. Aber wie sollen sie ihn finden? Da rücken am Nachthimmel die Sterne zusammen, immer näher bis sie einen einzigen funkelnden Stern bilden, der langsam über das Firmament zieht. Sein glitzernder Schein weist den Hirten, den drei Königen und den Tieren im Wald den Weg nach Bethlehem zum Kind in der Krippe….

Überraschung im Advent 2019

Das Deutsches Historisches Museum zeigt vom 21. November 2019 bis zum 19. April 2020 eine spannende Ausstellung über das berühmte Brüderpaar. Es ist die erste große Ausstellung in Deutschland über das Leben und Schaffen der beiden Brüder. An vielen Stationen gibt es Videos in Deutscher Gebärdensprache. Informationen zur Ausstellung gibt es in dem Video!

Führungen mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache

SA 14.12.19, 11.01.20, 08.02.20, 14.03.20, 11.04.20 – 13 Uhr

„Am Boden“ für gehörloses und hörendes Publikum
Solo-Stück über eine Drohnenpilotin am 23. Januar in der Box des Schauspiel Essen wird in Gebärdensprache übersetzt

Beginn: 19 Uhr

Die ab 18:30 Uhr in der Casa stattfindende Einführung wird ebenfalls in Gebärdensprache übersetzt.

Eintritt: € 17,00.
Einzelkartenvorverkauf: FAX 02 01 81 22-201 | T 02 01 81 22-200 | tickets@theater-essen.de
Karten sind auch online über www.schauspiel-essen.de erhältlich (Kreditkarte erforderlich).

Die gebärdensprachgedolmetschten Vorstellungen werden vom Schauspiel Essen in Kooperation mit dem Diakoniewerk Essen ermöglicht. Die Vorstellung „Am Boden“ am 23. Januar 2020 in der Box des Schauspiel Essen wird gefördert von der Brost-Stiftung.

Pressemitteilung

Das wundervolle Familienmusical „Der kleine Lord“ wird mit simultaner Gebärdensprachübersetzung aufgeführt.

Wann:
Samstag, 21. Dezember 2019 um 19:30 Uhr
Einführungsvortrag um 19:00 Uhr

Wo:
Saalbau Witten, Bergerstraße 25, 58452 Witten
Karten an der Saalbaukasse: ab 24,10 EUR

ÖFFNUNGSZEITEN SAALBAUKASSE:
Mo bis Fr 10:00 bis 13:00 Uhr
Di, Do, Fr 16:00 bis 19:00 Uhr
Telefon: 02302 581 24 41
E-Mail: saalbaukasse@stadt-witten.de